• Kleine praktische Helferlein NEU in STC!

    Wir haben für Sie paar kleine, praktische Funktionen in den schultermine.com – Kalender integriert, die wir Ihnen hier kurz vorstellen möchten:

    catreport01Der Veranstaltungsbericht:

    catreport02Es könnte hin und wieder passieren, dass DIR bzw. ADM im Laufe eines Schuljahres den (schnellen) Überblick, wie es um die Anzahl der genehmigten Schulveranstaltungen einer bestimmten Klasse steht, verlieren. Daher haben wir einen neuen Bericht, die Liste nach Kategorie, in STC implementiert: Wie im Bild links zu sehen, lassen sich ein oder mehrere Termin-Kategorien auswählen, nach Angabe einer Klasse sowie einem Klick auf das PDF-Symbol wird eine Terminliste erstellt (siehe Bild rechts). So hat man in kürzestmöglicher Zeit den vollen Überblick.

    Und: Die Termine pro Cat werden gleich mit durchgezählt… 🙂

     

    deldeactivated01Löschen deaktivierter BenutzerInnen:

    Wenn die Benutzer entweder über die Import-Funktion (nur Lehrer) oder einfach per Mausklick über die Synchronisation mit Sokrates (Lehrer und Schüler) neu eingespielt werden, bleiben alle ausgeschiedenen Benutzer in STC als deaktivierte User vorhanden. Während im Kollegium die Fluktuation üblicherweise nicht besonders groß ist und ein händisches Herauslöschen i.Allg. kein Problem ist, stellt sich bei den Schülern dieses Problem sehr wohl: Daher gibt es ab sofort unterhalb der Schüler- (und natürlich auch unterhalb der Lehrer-) Liste einen Button „deaktivierte User löschen“. Nach Klick und nach einer Sicherheitsbestätigung werden alle aktuell deaktivierten User aus der STC-Datenbank gelöscht.

     

    createcsv_o365adExport von SchülerInnen-Daten:

    Wir am BG BRG Gmunden verwenden folgenden Ablauf zur Schüler-Konten-Verwaltung:

    • Unser SEK gibt die Schülerdaten in Sokrates ein, wo sie sowieso hin müssen.
    • Von dort synchronisieren wir die Benutzerdaten zu unserem Kalender (es muss nur einmal ein Austausch-Konto in Sokrates angelegt werden – siehe Anleitung „Synchronisation mit Sokrates“ bei unseren Pimp-your-school! – Docs). STC kümmert sich beim Einspielen automatisch um die Erzeugung von UserID und PW. Diese Daten können dann über die jetzt neu vorhandene Funktion in eine CSV-Datei exportiert und beliebig weiterverarbeitet werden. Für die Erstellung von Skripts haben wir außerdem gleich unterhalb ein Skript-Template geschaffen: Geben Sie hier Ihr Skript (pro Schüler) an, verwenden Sie Platzhalter zum Ersetzen von Benutzername, Passwort etc., und lassen Sie sich z.B. für alle SchülerInnen, die bei der letzten Synchronisation neu hinzugekommen sind, das Skript erzeugen.
    • Diese Skript-Datei laden wir auf unseren Domänencontroller und führen nach Kontrolle das Skript aus.

    So dauerte das Erzeugen der Active-Directory-Konten heuer eine knappe halbe Stunde – und da hatten wir die Infozettel mit den Zugangsdaten, die bei uns jeder Schüler im Rahmen einer IT-Einführungsstunde bekommt, auch schon ausgedruckt.

    Aber noch ist das System nicht perfekt: Die Erzeugung der Useraccounts in Office365 lässt sich zwar mit dem Export-File einfach durchführen, man bekommt jedoch eigene Passwörter von O365 zurückgeliefert. An der Lösung, die Useraccounts über die PowerShell in O365 zu importieren, sind wir schon dran, ein paar Kleinigkeiten fehlen noch. Dann wird STC auch in der Lage sein, das entsprechende PS-Skript zu erzeugen.